Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

 

 

 



Wie Handschuhe voll Sand

„Wie Handschuhe voll Sand“

Film von Reinhild Dettmer-Finke

Der Film erzählt sehr einfühlsam von sechs Menschen, die in verschiedenen Stadien an ALS erkrankt sind. Der Dokumentarfilm informiert am Beispiel dieser Patienten zwischen 48 und 71 Jahren über den Krankheitsverlauf, den aktuellen Stand der Ursachenforschung und über Therapieansätze. Er zeigt dabei viele Emotionen, er verdeutlicht die Gedanken und Ängste der Betroffenen und er geht der Frage nach: Wie kann man angesichts des nahen Todes leben?

Lyrik im Film von Wolfgang Heidenreich gelesen aus: „Geröll. Gedichte 2005-2006“, Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn

ISDN 3-938743-29-8