Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

 

 

 



Vorgeschichte

Vorgeschichte

Ich heiße Sandra Schadek, bin 43 Jahre alt und komme aus Wolfsburg. Dort bin ich aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach meinem Abitur 1991 habe ich eine dreijährige Ausbildung zur Speditionskauffrau bei VW gemacht. Nebenbei habe ich schon immer sehr viel Sport getrieben. Früh kam ich zur Leichtathletik und habe viele Jahre lang hart trainiert. Nach zwei Bänderrissen im Sprunggelenk innerhalb eines Jahres musste ich leider mit der Leichtathletik aufhören. Stattdessen trainierte ich nun täglich im SFC, einem großen Fitnessstudio in Wolfsburg. Nebenbei habe ich dort auch am Empfang bzw. in der Gastronomie gearbeitet. Nach meiner Ausbildung 1994 arbeitete ich zunächst ein halbes Jahr bei VW-Transport, ehe ich einige Wochen als Sportanimateurin im Robinson-Club auf Kreta aushalf. Als ich von Volkswagen ein Stipendium bekam, ging ich anschließend zum Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Verkehrswissenschaften nach Gießen. Leider hat mir das Studium trotz guter Leistungen keinen Spaß gemacht und ich habe jeden Tag mit mir gekämpft. Mein großer Ehrgeiz und mein Stolz veranlassten mich jedoch immer weiterzumachen. Nebenbei arbeitete ich als Bedienung in einem Cafe, als Aerobictrainerin in Fitnessstudios und Sportvereinen sowie als Messehostess in Frankfurt. In den Semesterferien habe ich oft bei VW „am Band“ gejobbt. 1998 wollte ich aus diesem Leben ausbrechen, etwas verändern, mich verändern. Ich trennte mich vollkommen überraschend von meinem damaligen Freund und versuchte sogar die Uni zu wechseln. Wegen der Anerkennung der bisherigen Leistungen wie Seminarscheine und Klausuren klappte dies aber nicht.