Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

 

 

 



Geschenkte Lebensjahre

„Geschenkte Lebensjahre. Wir waren trotz ALS-Diagnose sehr glücklich“

Buch von Edith Maria Soremba

Nach fünfzig Ehejahren erkrankt der Ehemann der Autorin Edith Maria Soremba an ALS. Mit dem Wissen um den Krankheitsverlauf und der damit verbundenen kurzen gemeinsamen Zeit nimmt das Paar diese neue Zeit an. Dabei erfahren sie, dass keiner nur auf der gebenden oder nur auf der nehmenden Seite ist. Vielmehr ist es nun ein besonderes gegenseitiges Helfen und Stützen, in das die gesamte Familie – Kinder und Enkelkinder, Freunde und Nachbarn – mit einbezogen ist. Jeder auf seine eigenen Art und Weise. Edith Maria Soremba schreibt ein sehr persönliches und bewegendes Lebens-Abschnitts-Protokoll. Sie verschweigt nicht die psychischen und physischen Belastungen, denen sie als Pflegende, denen aber auch ihr Mann Hans-Joachim als Kranker ausgesetzt war. Im Sinne ihres Mannes, der immer für die Sorgen und Nöte seiner Mitmenschen ein offenes Ohr hatte, möchte sie auch praktische Tipps geben. So findet der Leser Anregungen zur Ernährungsumstellung, Hilfsmitteln, Medikamenten, zum Umgang mit Pflegekassen usw. Edith Maria Soremba möchte ermutigen, die Aufgabe des Pflegenden zu übernehmen, dabei offen zu sein für die Hilfe aus der Familie oder von Fachkräften. Die höchste Sensibilitätsstufe erreicht wohl ein Kranker. Ihm in seiner Lebensphase spüren zu lassen, dass man mit ihm hoffnungsvoll und glaubensfroh unterwegs ist, ist das Größte was man schenken kann – es ist LIEBE.

Geest-Verlag
ISBN 393784449X